Ausschreibung Jedermannrennen

zur Anmeldung
Samstag, 18. Juni 2016: Einzelzeitfahren (Bergbau-Technik-Park)
Sonntag, 19. Juni 2016: Jedermannrennen (Alte Messe Leipzig)
maximalPULS GmbH
Schillerstraße 5
04109 Leipzig
www.maximalpuls.com
Das Meldebüro befindet sich am Samstag im Atlanta Hotel in Wachau und am Sonntag auf dem Veranstaltungsgelände der Alten Messe Leipzig.

Öffnungszeiten
Samstag, 18. Juni 2016 von 12 bis 17 Uhr (Atlanta Hotel)
Sonntag, 19. Juni 2016 von 7 bis 13 Uhr (Alte Messe Leipzig)

(Änderungen vorbehalten)

Den Ablaufplan findet ihr hier.
Einzelzeitfahren (20km)
Jedermannrennen (40km)
Jedermannrennen (60km)
Jedermannrennen (100km)

Für die Jedermannrennen gilt eine Mindestgeschwindigkeit (inkl. Verpflegungspause) von 25km/h.

Wer die Mindestgeschwindigkeit nicht einhält, wird disqualifiziert und aus dem Rennen genommen. Der Teilnehmer muss in diesem Fall entweder im Besenwagen ins Ziel fahren oder seine Startnummer im Besenwagen abgeben. Er gilt dann als normaler Verkehrsteilnehmer und muss sich an die StVO halten.

(Änderungen der Streckenlängen vorbehalten)

Teilnehmergebühren 60km und 100km:

01.09. – 30.09.2015 € 45,- Early Bird
01.10. – 31.12.2015 € 49,- Frühbuchertarif
01.01. – 31.05.2016 € 55,- Normaltarif
01.06. – 19.06.2016 € 65,- Nachmeldetarif

Maximale Teilnehmerzahl: 1.500 je Strecke

Teilnehmergebühren 40km:

01.09. – 30.09.2015 € 35,- Early Bird
01.10. – 31.12.2015 € 39,- Frühbuchertarif
01.01. – 31.05.2016 € 45,- Normaltarif
01.06. – 19.06.2016 € 55,- Nachmeldetarif

Maximale Teilnehmerzahl: 300
Das 40km Rennen ist nicht Bestandteil der GCC-Wertung, sodass es bei diesem Rennen auch keine Altersklassenwertung gibt!

Teilnehmergebühren 20km Einzelzeitfahren:

01.09.2015 – 31.05.2016 € 55,- Normaltarif
01.06. – 18.06.2015 € 65,- Nachmeldetarif

Maximale Teilnehmerzahl: 50
Das 20km Einzelzeitfahren ist nicht Bestandteil der GCC-Wertung, sodass es bei diesem Rennen auch keine Altersklassenwertung gibt!

Die Onlineanmeldung ist unter www.neuseenclassics.de bis 12. Juni 2016 möglich. Es besteht aber auch die Möglichkeit, sich das Anmeldeformular herunterzuladen und vollständig ausgefüllt an die oben genannte Adresse zu schicken.

Achtung: Nur, wer sich bis zum 09. Juni anmeldet, erhält auch eine personalisierte Startnummer.
Formlose Anmeldungen per Fax oder E-Mail werden nicht akzeptiert.

Nachmeldungen zum entsprechenden Tarif sind online vom 01. bis 12. Juni 2016 und auch noch am Rennwochenende möglich.
Samstag, 18. Juni 2016 Meldebüro/ Atlanta Hotel
Sonntag, 19. Juni 2016 Meldebüro/ Alte Messe Leipzig
• vollständig abgesperrte Rennstrecke
• Zeitmessung mit Transpondersystem
• Startbeutel
• Toiletten, Dusch- und Umkleidemöglichkeiten
• Verpflegung während (lange Strecke) und nach dem Rennen
• Technischer Not-Service vor und während des Rennens
• Medizinische Grund- und Notfallbehandlung
• Motorrad-Begleitstaffel
• Finisher-Medaille
• online Ergebnisdienst und Urkunden-Download
• Massageservice nach dem Rennen
• kostenlose Teilnehmerparkplätze
• Starterparty
Die Ausgabe der Startnummern erfolgt im Meldebüro zu den angegebenen Öffnungszeiten.
Die Abholung der Startunterlagen muss bis spätestens 30 Minuten vor dem Start des jeweiligen Rennens erfolgen. Die Startnummer ist nur für den gemeldeten Wettbewerb gültig. Ein Wechsel oder die Weitergabe der Startnummer führt zur Disqualifikation.
Die Startnummer ist vorn am Lenker anzubringen.
Mit den Startunterlagen erhält jeder Teilnehmer seinen individuellen Transponder. Dabei handelt es sich um einen Einwegtransponder, der nach dem Rennen NICHT wieder abgegeben werden muss.
Es gilt das Reglement des German Cycling Cup.
Jeder Teilnehmer wird mit seinem Ergebnis in einem Gesamtranking für Männer und Frauen erfasst. Außerdem wird jeder Teilnehmer in seiner entsprechenden Altersklasse (AK) gewertet. Die Einteilung der Altersklassen erfolgt gemäß der Vorgabe des Reglements des German Cycling Cups (GCC).

ACHTUNG: das 40km Rennen ist nicht Bestandteil der GCC-Wertung. Daher werden nur die Gesamtsieger bei den Männern und Frauen geehrt, es findet keine Altersklassenwertung statt.

Männer/Frauen – m/w – 1987-1997
Master 1 – m/w – 1976-1986
Master 2 – m/w – 1966-1975
Master 3 – m/w – 1956-1965
Master 4 – m/w – 1955 und älter
Teamwertung (ab 4 Teilnehmern)
Firmenwertung
Für jeden Teilnehmer besteht Helmpflicht! Voraussetzung zur Teilnahme ist ein technisch vollkommen intaktes, zweirädriges Fahrrad. Aus Sicherheitsgründen sind bei den Jedermannrennen NICHT zugelassen:

• Scheibenräder (ausgenommen Einzelzeitfahren)
• Einräder
• Triathlonlenker, Hörner- bzw. Detaillenker
• Lenkeraufsätze aller Art (ausgenommen Einzelzeitfahren)
• Liegeräder, Handbikes, Elektrobikes aller Art, Tandems
• Bahnräder/Singelspeeds/Fixies (nur zugelassen mit zwei voneinander unabhängigen Bremsen und Freilaufnabe)
• Anbauteile, die ein Sicherheitsrisiko darstellen (abstehende Fahrradständer, Pegs etc.)
• Fahrradanhänger aller Art
• Packtaschen und andere Zuladungen
• Rucksäcke (ACHTUNG: Camelbags sind zugelassen!)
• Flaschenhalter hinter bzw. unter dem Sattel
• Trinkflaschen aus Alu, Glas oder Hartplastik und anderen Materialien, die zerbrechlich sind

Umkleide- & Duschmöglichkeiten sowie Garderoben befinden sich im Zielbereich des Veranstaltungsgeländes (Alte Messe Leipzig).
Während der Rennen sorgen zahlreiche Musikvereine und Blaskapellen für Unterhaltung an der Wettkampfstrecke. Auf der Veranstaltungsfläche wird es einige Highlights geben, die für gute Stimmung sorgen. Zusätzlich präsentieren sich auf der Velomesse diverse Aussteller mit Ihren Produkten und Neuheiten.
Die offizielle „neuseen classics“-Kollektion 2016 ist hier erhältlich. Somit könnt ihr im offiziellen Radtrikot und der dazu passenden Radhose im Design der „neuseen classics 2016“ mit der Leipziger Skyline auf der Brust über die Ziellinie rollen.

Preise:

Radtrikot € 49,–
Radhose € 79,–
Set € 119,–

Ein Set besteht aus einem Trikot und einer Hose
Bestellung und weitere Informationen hier.

Die Starterparty findet am Samstag, dem 18. Juni 2016 von 12 bis 17 Uhr im Atlanta Hotel in Wachau statt.
Sollte die Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt, Witterungseinflüssen, behördlicher Anordnung, Sicherheitsrisiken oder sonstigen Gründen geändert oder abgesagt werden, so hat der Teilnehmer keinerlei Anspruch auf Rückerstattung der Startgebühren oder auf Ersatz für sonstige materielle Schäden, insbesondere Anreise- oder Hotelkosten. Dies gilt nicht, sofern der Veranstalter den Ausfall oder die Änderung der Veranstaltung wegen Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit zu vertreten hat.

Stand: 27.05.2016