60km-Strecke 2017

Diese Runde zeigt euch die Vorzüge des schönen Leipziger Neuseeland kompakt auf 60 Kilometern. Von attraktiven Sehenswürdigkeiten über hügeliges Terrain bis hin zu schnellen Streckenabschnitten ist auch hier für jeden Rennfahrer etwas dabei.

Auch hier verlasst ihr Leipzig vorbei am Völkerschlachtdenkmal mit Ziel Markkleeberger See. Mit herrlicher Sicht auf den See lasst ihr den Kanupark rechts liegen und jagt entlang der Westküste des Störmthaler Sees ins ehemalige Braunkohlegebiet rund um Espenhain. Dieser wunderschöne Abschnitt mit Sicht auf die Kircheninsel Vineta vermittelt euch einen schönen Eindruck vom Leipziger Neuseenland. An der Südspitze des Sees geht es für euch weiter über die Ortschaften Pötzschau, Belgershain und Dreiskau-Muckern, ehe ihr wieder an den Störmthaler See zurückkehrt.

Nun folgt ihr dem Verlauf des Sees in Richtung Norden. In der Ferne könnt ihr schon bald die Skyline Leipzigs erkennen. Über Güldengossa und durch die historischen Gebiete der Völkerschlacht von 1813 führt euch die Strecke zurück in die Messestadt, wo ihr schon bald das eindrucksvolle Denkmal wiederseht. Die letzten knapp 1,5 Kilometer führen euch dann leicht bergab in Richtung Ziel.

 

Ortsdurchfahrten

Leipzig – Liebertwolkwitz – Güldengossa – Pötzschau – Mölbis – Trages – Kömmlitz – Oelzschau – Belgershain – Oelzschau – Dreiskau-Muckern – Güldengossa -Liebertwolkwitz – Leipzi

Höhenprofil